Fr, 29. Oktober 2021,
19:30 Uhr
Orchesterhaus, Ferstl Saal
Musikalische Farbenpracht aus Böhmen
:: Heimspiel 1 | Dvořák Pur
© Tam Lan Truong
Fr, 29. Oktober 2021,
19:30 Uhr
Orchesterhaus, Ferstl Saal
Heimspiel 1 | Dvořák Pur
Musikalische Farbenpracht aus Böhmen

ANTONÍN DVOŘÁK
Legenden op. 59 für Orchester (Auswahl)
Romanze für Violine und Orchester f-Moll op. 11
Tschechische Suite D-Dur op. 39

Mozarteumorchester Salzburg
María Dueñas Violine
Petr Popelka
Dirigent

Ein „Glücksgefühl“. Nicht weniger als diesen beneidenswerten Gemütszustand verspürte der einflussreiche Wiener Musikkritiker Eduard Hanslick, als er Antonín Dvořáks lyrischen Legenden lauschte. Der immense Reichtum an Farben in Dvořáks Musik entfaltet sich auch in der Tschechischen Suite und der duftig-schwebenden Romanze – gespielt von der blutjungen spanischen Geigerin MARÍA DUEÑAS. Am Pult des Mozarteumorchesters ist erstmals der tschechische Dirigent PETR POPELKA zu erleben. Slawische Meister von gestern und heute.

Veranstalter:

Mozarteumorchester Salzburg
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

ANTONÍN DVOŘÁK
Legenden op. 59 für Orchester (Auswahl)
Romanze für Violine und Orchester f-Moll op. 11
Tschechische Suite D-Dur op. 39

Mozarteumorchester Salzburg
María Dueñas Violine
Petr Popelka
Dirigent

Ein „Glücksgefühl“. Nicht weniger als diesen beneidenswerten Gemütszustand verspürte der einflussreiche Wiener Musikkritiker Eduard Hanslick, als er Antonín Dvořáks lyrischen Legenden lauschte. Der immense Reichtum an Farben in Dvořáks Musik entfaltet sich auch in der Tschechischen Suite und der duftig-schwebenden Romanze – gespielt von der blutjungen spanischen Geigerin MARÍA DUEÑAS. Am Pult des Mozarteumorchesters ist erstmals der tschechische Dirigent PETR POPELKA zu erleben. Slawische Meister von gestern und heute.

Veranstalter:

Mozarteumorchester Salzburg
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
© Tam Lan Truong

Kommenden Veranstaltungen dieser Konzertserie:

No data was found