Mi, 19. April 2023,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Petr Popelka dirigiert das Mozarteumorchester
:: Frühlingssymphonie (Widmann | Popelka)
Petr Popelka dirigiert das Mozarteumorchester im Großen Festspielhaus
© Khalil Baalbaki
Mi, 19. April 2023,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Frühlingssymphonie (Widmann | Popelka)
Petr Popelka dirigiert das Mozarteumorchester

FRANZ SCHUBERT
Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“

WOLFGANG AMADÉ MOZART
Konzert für Klarinette und Orchester, A-Dur, KV 622

ROBERT SCHUMANN
Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Mozarteumorchester Salzburg
Jörg Widmann Klarinette
Petr Popelka Dirigent

Im April ist der Frühling nicht mehr zu übersehen und dazu passt Robert Schumanns erste Symphonie, welche diese erfreuliche Jahreszeit nicht nur im Titel trägt, sondern auch tönend vermittelt. Ein Genie bahnt sich hier hoffnungsvoll seinen Weg. „Licht senden in die Tiefe des menschlichen Herzens - des Künstlers Beruf!“ Schumanns Motto ist ja auch eine Frühlingsbotschaft, wenn die Tage länger werden und die Sonne zu wärmen beginnt. Das Mozarteumorchester Salzburg musiziert unter der Leitung des tschechischen Dirigenten und Komponisten Petr Popelka. Am Beginn steht die 4. Symphonie Franz Schuberts. Sie ist nicht so „tragisch“ wie ihr Beiname, sondern gehört zu jenen Werken, in denen der junge Mann sich mit überraschenden harmonischen Einfällen und schon unverkennbarer Melodik seinen eigenen symphonischen Weg nach Haydn und Mozart und trotz Beethoven suchte. Zwischen Schubert und Schumann erklingt das berühmteste aller Klarinettenkonzerte, jenes von Wolfgang Amadé Mozart, gespielt vom charismatischen und ausdrucksstarken Meister dieses so menschlichen Instruments, von Jörg Widmann. Was kann man sich Schöneres für einen musikalischen Frühlingsabend wünschen?

Veranstalter:

Salzburger Kulturvereinigung
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

FRANZ SCHUBERT
Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“

WOLFGANG AMADÉ MOZART
Konzert für Klarinette und Orchester, A-Dur, KV 622

ROBERT SCHUMANN
Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Mozarteumorchester Salzburg
Jörg Widmann Klarinette
Petr Popelka Dirigent

Im April ist der Frühling nicht mehr zu übersehen und dazu passt Robert Schumanns erste Symphonie, welche diese erfreuliche Jahreszeit nicht nur im Titel trägt, sondern auch tönend vermittelt. Ein Genie bahnt sich hier hoffnungsvoll seinen Weg. „Licht senden in die Tiefe des menschlichen Herzens - des Künstlers Beruf!“ Schumanns Motto ist ja auch eine Frühlingsbotschaft, wenn die Tage länger werden und die Sonne zu wärmen beginnt. Das Mozarteumorchester Salzburg musiziert unter der Leitung des tschechischen Dirigenten und Komponisten Petr Popelka. Am Beginn steht die 4. Symphonie Franz Schuberts. Sie ist nicht so „tragisch“ wie ihr Beiname, sondern gehört zu jenen Werken, in denen der junge Mann sich mit überraschenden harmonischen Einfällen und schon unverkennbarer Melodik seinen eigenen symphonischen Weg nach Haydn und Mozart und trotz Beethoven suchte. Zwischen Schubert und Schumann erklingt das berühmteste aller Klarinettenkonzerte, jenes von Wolfgang Amadé Mozart, gespielt vom charismatischen und ausdrucksstarken Meister dieses so menschlichen Instruments, von Jörg Widmann. Was kann man sich Schöneres für einen musikalischen Frühlingsabend wünschen?

Veranstalter:

Salzburger Kulturvereinigung
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
© Khalil Baalbaki

Kommenden Veranstaltungen dieser Konzertreihe:

Mi, 21. Dezember 2022
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Weihnachtsoratorium 1 (Halls)

BACH Weihnachtsoratorium

Bachchor Salzburg, Julia Sophie Wagner, Jess Dandy und James Gilchrist & Matthew Halls
Mi, 21. Dezember 2022,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Weihnachtsoratorium 1 (Halls)

BACH Weihnachtsoratorium

Bachchor Salzburg, Julia Sophie Wagner, Jess Dandy und James Gilchrist & Matthew Halls
Do, 22. Dezember 2022
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Weihnachtsoratorium 2 (Halls)

BACH Weihnachtsoratorium

Bachchor Salzburg, Julia Sophie Wagner, Jess Dandy und James Gilchrist & Matthew Halls
Do, 22. Dezember 2022,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Weihnachtsoratorium 2 (Halls)

BACH Weihnachtsoratorium

Bachchor Salzburg, Julia Sophie Wagner, Jess Dandy und James Gilchrist & Matthew Halls
Fr, 23. Dezember 2022
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Kulturvereinigung: Weihnachtsoratorium 3 (Halls)

BACH Weihnachtsoratorium

Bachchor Salzburg, Julia Sophie Wagner, Jess Dandy und James Gilchrist & Matthew Halls
Fr, 23. Dezember 2022,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Kulturvereinigung: Weihnachtsoratorium 3 (Halls)

BACH Weihnachtsoratorium

Bachchor Salzburg, Julia Sophie Wagner, Jess Dandy und James Gilchrist & Matthew Halls
Mi, 19. April 2023
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Frühlingssymphonie (Widmann | Popelka)

SCHUBERT Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“
MOZART Konzert für Klarinette und Orchester, A-Dur, KV 622
SCHUMANN Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Petr Popelka & Jörg Widmann
Mi, 19. April 2023,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Frühlingssymphonie (Widmann | Popelka)

SCHUBERT Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“
MOZART Konzert für Klarinette und Orchester, A-Dur, KV 622
SCHUMANN Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Petr Popelka & Jörg Widmann
Do, 20. April 2023
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Mozart Klarinettenkonzert (Widmann | Popelka)

SCHUBERT Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“
MOZART Konzert für Klarinette und Orchester, A-Dur, KV 622
SCHUMANN Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Petr Popelka & Jörg Widmann
Do, 20. April 2023,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Mozart Klarinettenkonzert (Widmann | Popelka)

SCHUBERT Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“
MOZART Konzert für Klarinette und Orchester, A-Dur, KV 622
SCHUMANN Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Petr Popelka & Jörg Widmann
Fr, 21. April 2023
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Widmann spielt Weber (Widmann | Popelka)

SCHUBERT Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“
WEBER Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1, f-Moll, op. 73
SCHUMANN Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Petr Popelka & Jörg Widmann
Fr, 21. April 2023,
19:30 Uhr
Großes Festspielhaus
Widmann spielt Weber (Widmann | Popelka)

SCHUBERT Symphonie Nr. 4, c-Moll, D 417 „Tragische“
WEBER Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1, f-Moll, op. 73
SCHUMANN Symphonie Nr. 1, B-Dur, op. 38 „Frühlingssymphonie“

Petr Popelka & Jörg Widmann

Weitere Konzertreihen

Treffpunkt Musik

Künstlergespräche und Themenabende im Orchesterhaus

FREIER EINTRITT
für Vereinsmitglieder

Tatort Kammermusik

Kammermusikkonzerte im Orchesterhaus

25% Ermässigung und kostenloses Programmheft für Vereinsmitglieder

 

Donnerstagskonzert

6 Konzerte im Großen Saal der Stiftung Mozarteum
  • 15 % Rabatt auf alle Einzelkarten
  • 27 % auf das Abo „Donnerstagskonzerte“
  • Kostenlose Programmhefte

Heimspiel

8 Konzerte in kleiner Besetzung im Orchesterhaus

VORTEILE FÜR MITGLIEDER:
•  15 % Preisnachlass auf Einzelkarten
•  Kostenlose Programmhefte

Salzburger Landestheater

6 Produktionen im Landestheater
Silvesterkonzert im Festspielhaus

Sämtliche Musiktheatervorstellungen und das Silvesterkonzert werden vom Mozarteumorchester gespielt.

Salzburger Kulturvereinigung

9 Konzerte im Großen Festspielhaus

VORTEILE für Mitglieder:
10 % Ermäßigung auf alle Konzerte des Mozarteumorchesters

Mozartwoche

Eröffnungs- und Abschlusskonzert

Wir freuen uns auf die Mozartwoche 2022!

Salzburger Festspiele

10 Konzerte im Großen Saal der Stiftung Mozarteum

10 Mozart Matineen mit renommierten SolistInnen und Dirigenten